Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

"Miteinander. Solidarisch. Weltoffen." - Kreisparteitag beschließt Programm für Kommunalwahl 2019

Auf ihrem Kreisparteitag am 01.12.2018 stellte der Kreisverband der Partei DIE LINKE nach einem Resümee der bisherigen Arbeit durch den Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Bohnstedt, die ersten Weichen für die Kommunalwahlen 2019.

Die Inhalte ihres beschlossenen Wahlprogramms legt der Kreisvorsitzende Marko Schmidt im Artikel dar:

Marko Schmidt zum Wahlprogramm für die Kommunalwahl 2019:

„Wir haben eine gute Entwicklung des ganzen Landkreises im Auge, ohne die Stärken, Bedürfnisse und Identitäten der verschiedenen Regionen aus den Augen zu verlieren. Die zwei größten Stärken unseres Kreises sind aber seine Menschen, ihr Engagement und die großartige Natur. Gemein ist uns allen, dass wir uns großen Zukunftsfragen des demografischen und Klimawandels stellen müssen, die keiner allein lösen kann. Das Gebot der Stunde ist für uns Linke das Zuhören und unaufgeregte, gemeinsame Finden der besten Lösungen. Dafür ist ein anderer Politikstil notwendig. Es wird Zeit, dass die Menschen vor Ort wirklich ernst genommen und stärker an Entscheidungen beteiligt werden und die kommunale Selbstverwaltung unterstützt wird.“

Schmidt weiter: „Unsere Kommunalpolitik ist Politik gegen soziale Spaltung und für eine nachhaltige Entwicklung für Mensch und Natur. Ziel ist, dass Menschen im ganzen Landkreis gute Lebens- und Arbeitsbedingungen vorfinden und gleichzeitig der Charme des ländlichen Raums erhalten bleibt. Dazu gehören gute Kitas, Schulen, Kulturangebote, Infrastruktur, medizinische Versorgung und Mobilität ebenso, wie Augenmaß im Sinne von Natur und Mensch bei Landwirtschaft und Windkraftausbau.“

Den Bogen zur zeitgleich anstehenden Europawahl schlug der Europa-Abgeordnete Helmut Scholz. Er betonte in seiner Rede den Kampf der Linken für eine solidarischere, friedlichere und demokratischere Europäische Union, die von den Kommunen aus gedacht werden müsste.