Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Anschlag auf Demminer Wahlkreisbüro

Wenige Stunden vor dem Beginn des sogenannten Trauermarsches rechtsextremer Gruppierungen in Demmin ist  auf das von den Landtagsabgeordneten Jeannine Rösler und Peter Ritter und der Bundestagsabgeordneten Heidrun Bluhm gemeinsam genutzte Wahlkreisbüro ein  Anschlag verübt worden. Peter Ritter, der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion dazu: „Wir engagieren uns seit Jahren gegen rechtsextreme Umtriebe in der Region, nicht nur am 8.Mai, am 8.Mai aber besonders. Deshalb gehen wir nicht von einem Dummen-Jungen-Streich, sondern von einer gezielten politisch motivierten Straftat aus und haben Anzeige erstattet“.

Ungeachtet dieser Aktion wird sich DIE LINKE in den nächsten Stunden an den friedlichen Protesten gegen den Nazi-Aufmarsch in Demmin beteiligen.