Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Mit neuem Schwung in die Kreistagsarbeit: Konstituierung der Fraktion DIE LINKE.

Am 04.06.2019 konstituierte sich in Parchim die neue Fraktion DIE LINKE.

Zu ihrem Vorsitzenden wurde Andreas Sturm gewählt. Ihm zur Seite im Fraktionsvorstand stehen Jacqueline Bernhardt und Steffi Pulz. Die Fraktionsgeschäftsführung wird weiterhin durch Marcel Eggert wahrgenommen.

Die Ziele der neuen Fraktion, hier:

Andreas Sturm bringt langjährige Erfahrung als Kreistagsmitglied ein und ist als Bürgermeister der Gemeinde Friedrichsruhe tief im Landkreis verwurzelt. Gleiches gilt für Jacqueline Bernhardt, die zudem als Landtagsabgeordnete Bekanntheit im ganzen Kreis genießt und ihre Erfahrungen aus der Landespolitik einbringen kann. Mit Steffi Pulz ist eine neue Impulse gebende, weitere junge Frau im Fraktionsvorstand vertreten. Damit trägt die Fraktion ihrem Anspruch der Kommunalwahl „Erfahrung, Erneuerung, Verwurzelung“ Rechnung.

Der neue Vorsitzende Andreas Sturm: „Wir treten ein für eine zukunftsweisende Entwicklung des ganzen Landkreises, in dem Wirtschaft, Tourismus und der Windkraftausbau nachhaltig und im Sinne von Mensch und Natur mit Augenmaß stattfinden. Unser Ziel: gute Lebens- und Arbeitsbedingungen im ganzen Landkreis. Dazu gehören für uns unter anderem eine Daseinsvorsorge in öffentlicher Hand, ein zukunftsfestes Schul- und Kitanetz, eine verbesserte Mobilität und ärztliche Versorgung und Stärkung des Ehrenamtes. Egal, ob in den Städten oder ländlichen Gemeinden.“

Jacqueline Bernhardt ergänzt: „Unser Anspruch ist ein neuer Politikstil. Mehr Bürgerbeteiligung, mehr Transparenz, mehr Respekt aller im politischen Wettstreit um die besten Ideen für den Landkreis. Unsere Fraktionssitzungen sind generell für die EinwohnerInnen und Presse öffentlich. Wir werden zudem noch stärker vor Ort aktiv sein, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und die Probleme vor Ort mitzunehmen und in praktische Lösungsvorschläge umzusetzen.“
„Unsere Fraktion ist weiblich“, ergänzt Steffi Pulz. „Während gerade mal jedes dritte Mitglied im neuen Kreistag eine Frau ist, besteht unsere Fraktion zu zweidrittel aus Frauen. Mit neuem Schwung wollen wir uns dem sozialen Zusammenhalt zwischen den Regionen des Landkreises und Generationen widmen und klare Kante gegen Ausgrenzung jeglicher Art zeigen.“

Die 12 köpfige Fraktion besteht aus: Astrid Becker, Jacqueline Bernhardt, Barbara Borchardt, Gudrun Dyrba, Angelika Gramkow, Thomas Möller, Dieter Opitz, Steffi Pulz, Norbert Reier, Helga Schwarzer, Dörte Stallgies und Andreas Sturm.

In den kommenden Wochen wird die Fraktionsarbeit durch weitere, sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner verstärkt werden.