Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

MIGRANET M-V als starker Partner für eine weltoffene Gesellschaft

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Netzwerkes der Migrantenorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern MIGRANET M-V und der jährlichen Konferenz am 18. und 19. Mai in Schwerin erklärt die migrationspolitische Sprecherin der Linksfraktion Karen Larisch:

"Das Netzwerk vereint gesellschaftliches Engagement, politische Teilhabe und die Interessen von Menschen aus heterogenen grenzüberschreitenden Herkunftskontexten. MIGRANET ist als Partner in der parlamentarischen und außenparlamentarischen Arbeit nicht wegzudenken. Wir blicken auf ein Jahrzehnt der förderlichen Zusammenarbeit zurück, gratulieren ganz herzlich zum Erreichten und freuen uns auf die kommenden Jahre miteinander.

Verschärfungen in der Migrationspolitik, ein eisiger politischer Wind und das Erstarken von Rechtsaußen-Parteien beeinflussen das aktuelle gesellschaftliche Klima. Es ist mehr denn je in den vergangenen Jahrzehnten erforderlich, die Errungenschaften einer weltoffenen Gesellschaft vehement zu verteidigen und Rechte einzufordern, die für alle Menschen gleichermaßen gelten müssen. Irrsinnige Gesetzesvorhaben wie das sogenannte "Geordnete-Rückkehr-Gesetz" stellen nicht nur unsere Verfassung in Frage, sondern sind integrationspolitische Abrissbirnen. Die Linksfraktion stellt sich gegen die Vorhaben, Menschen zu selektieren, Schutzsuchende zu inhaftieren, Geflüchtete kurzerhand in ungewisse Situationen, Folter und Misshandlung abzuschieben. Wir stehen für eine offene Gesellschaft und die Schaffung von sicheren Perspektiven in der Aufnahmegesellschaft für Zugewanderte und Geflüchtete gleichermaßen, unabhängig davon, woher sie kommen."