Skip to main content

Großer Frühjahrsputz in Wöbbelin

Anlässlich der bevorstehenden Festlichkeiten zum Gedenktag am 02. Mai führte die Landtagsabgeordnete Jacqueline Bernhardt, Fraktion DIE LINKE, gemeinsam mit Schülern der Boizenburger Rudolf-Tarnow-Schule und weiteren freiwilligen Helfern einen Reinigungseinsatz auf dem Gelände der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin durch. Mehr Informationen im Artikel:

Anlässlich der bevorstehenden Festlichkeiten zum Gedenktag am 02.Mai führte die Landtagsabgeordnete Jacqueline Bernhardt, Fraktion DIE LINKE, gemeinsam mit Schülern der Boizenburger Rudolf-Tarnow-Schule und weiteren freiwilligen Helfern einen Reinigungseinsatz auf dem Gelände der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin durch.

„Die Geschehnisse die sich im KZ Wöbbelin und in anderen Lagern zum Ende des zweiten Weltkrieges ereigneten, dürfen nicht in Vergessenheit geraten", so Jacqueline Bernhardt. Mahn- und Gedenkstätten, wie hier in Wöbbelin, seien deshalb sehr wichtig. "Sehr gefreut habe ich mich über den Einsatz der Schüler der Boizenburger Rudolf-Tarnow-Schule", lobte die Landtagsabgeordnete. Das zeige deutlich, dass die damaligen Ereignisse für die Kinder und Jugendlichen nach wie vor präsent sind und nicht in Vergessenheit geraten. "Sehr gern unterstützen wir die Mahn- und Gedenkstätte Wöbbelin und das Team von Ramona Ramsenthaler, sie haben sich  bisher fast allein um die Aufräumarbeiten der umgestürzten Bäume auf dem Gelände gekümmert", erinnert Jacqueline Bernhardt. 

Jacqueline Bernhardt bedankte sich herzlich bei den fleißigen Schülern der Boizenburger Rudolf-Tarnow-Schule und allen freiwilligen Helfern. Ohne diese wäre eine solche Aktion überhaupt nicht möglich gewesen.