Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

75. Jahrestag des Endes des 2. Weltkrieges und der Befreiung vom Faschismus

Vor 75 Jahren, am 8. Mai 1945 ist mit der Kapitulation Deutschlands der bis dahin grausamste und opferreichste Krieg der Geschichte der Menschen zu Ende gegangen.
Millionen Tote, tausende verheerte und zerstörte Städte in vielen Ländern der Welt waren das Ergebnis einer verbrecherischen Clique des deutschen Nationalsozialismus und seiner Helfer.

Leid und Elend mussten auch die Überlebenden ertragen und dabei den Neuanfang wagen.
Dass dieser gelang, ist den Generationen unserer Großeltern und Eltern zu verdanken, die sich geschworen hatten, nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus zuzulassen.
Ihr Vermächtnis und das der Überlebenden des Nazi-Terrors muss uns besonders in diesen Tagen eine Verpflichtung sein.
In Zeiten, in denen durch Krisen und Seuchen die zahlreichen kriegerischen Auseinandersetzungen in der ganzen Welt fast zur Nebensache geraten, haben Mitglieder des Kreisvorstandes und der Kreistagsfraktion LINKE.LUP mit Pflegearbeiten und Kranzniederlegungen an verschiedenen Gedenkstätten im Landkreis der Opfer des
2. Weltkrieges aber auch der aktuellen Kriege gedacht.